Flyer – Klinischer Ethikausschuss (CEH)

Ethik- und Moralbegriff

Moral entspricht dem Glauben und den Überzeugungen, die wir in Bezug auf gut und böse, richtig und falsch, akzeptabel und inakzeptabel haben und an die wir uns halten sollten. Ethisch zu handeln bedeutet, kritisch über diese Überzeugungen und Glaubenssätze nachzudenken, um Werte weiterzuentwickeln. Die Ethik sollte sich in den Alltag unseres Seins und Handelns einfügen.

Daseinsbegründung des klinischen Ethikkomitees

Das Ethikkomitee des Krankenhauses stellt eine Anlaufstelle für die Reflektierung klinisch ethischer Probleme dar. Auf Grundlage verschiedener ethischer, beruflicher, rechtlicher und wissenschaftlicher Normen, gibt das Komitee Stellungnahmen ab, die als Entscheidungshilfe in schwierigen Situationen dienen sollen. Aus diesem ergibt sich keine bindende Empfehlung. Sie erleichtert jedoch, Lösungen zu finden, die von
allen Beteiligten mitgetragen werden können.

Zusammensetzung des Komitees

Das Komitee unterliegt dem Gesetz vom 8. März 2018 über Krankenhauseinrichtungen (luxemburgisches Krankenhausgesetz). Es setzt sich aus 20 Mitgliedern zusammen, die vom Verwaltungsrat ernannt werden. Das Komitee arbeitet unabhängig von der Krankenhausleitung.

Aufgaben des Komitees

Seine Hauptaufgabe besteht darin, Rat, Unterstützung und Begleitung in jeder ethisch relevanten Situation anzubieten. Es hat auch weitere Aufgaben, wie die interne Förderung der ethischen Reflexion und Sensibilisierung, das Moderieren von Informationsveranstaltungen und Diskussionsrunden, die sich mit ethischen Fragen befassen.

Wann sollte man das Ethikkomitee konsultieren?

Wenn Ihnen eine ethisch relevante Situation komplex erscheint, kann Ihnen das Komitee dabei helfen Wertkonflikte zu erkennen, zu analysieren und zu lösen, sowie akzeptable Optionen vorzuschlagen. Das Komitee kann Ihnen eine effiziente und neutrale Unterstützung bieten.

Wer kann sich an das Ethikkomitee des Krankenhauses wenden?

Das Angebot richtet sich an alle Krankenhausangestellte, Patienten sowie deren Angehörige und Familien.

Eine Anfrage einreichen

Die Anfrage an das klinische Ethikkomitee ist über folgende Wege möglich:

Per Post
Comité d’éthique hospitalier
Secrétariat de Direction – Hôpital Kirchberg 9, rue Edward Steichen – L-2540 Luxembourg

Per E-Mail
ceh@hopitauxschuman.lu

Telefonisch
(+352) 2468 2006
(+352) 2888 5552
(+352) 2888 1 (außerhalb der Bürozeiten)

Wichtige Informationen

Ein Erhebungsformular steht auf unserer Website zum Herunterladen zur Verfügung. Im Falle einer sehr dringend erforderlichen Stellungnahme des Ethikkomitees, haben Sie die Möglichkeit außerhalb der Bürozeiten des Sekretariats die (+352) 2888 1 anzurufen.

Wie ist der weitere Ablauf?

Je nach Inhalt der Anfrage können vom Antragsteller ergänzende Informationen angefordert werden. Die Mitglieder des klinischen Ethikkomitees werden konsultiert, anschließend wird eine endgültige
Stellungnahme abgegeben. Falls erforderlich, kann der Ethikausschuss des Krankenhauses einen externen Experten zur Beratung hinzuziehen. Der Dringlichkeitsgrad der Anfrage muss angegeben werden, da er für die Schnelligkeit der Antwort ausschlaggebend ist. Der Antragsteller wird grundsätzlich gebeten, über den weiteren Verlauf Auskunft zu geben.

Für weitere Informationen:

Klinisches Ethikkomitee (CEH)
T (+352) 2468 2006
T (+352) 2888 5552
ceh@hopitauxschuman.lu